Anwaltskanzleien

Der Arbeitsplatz eines Anwalts ist die Anwaltskanzlei, oftmals nur Kanzlei genannt. Hier übt der Rechtsanwalt seinen Beruf aus, es werden Akten angelegt und bearbeitet, Telefonate geführt und Faxe versendet. Mandantengespräche werden auch fast ausschließlich in der Kanzlei geführt, denn eine Anwaltskanzlei vermittelt in den meisten Fällen einen gewissen Grad an Seriosität, so dass der Mandant dem Anwalt sein Vertrauen für die Bearbeitung seiner Sache schenkt.
Die Größe einer Anwaltskanzlei ist häufig abhängig von der Anzahl der dort arbeitenden Rechtsanwälte. Es gibt Kanzleien in denen nur ein Anwalt alleine tätig ist, dann finden sich widerum welche in denen 10 und mehr Anwälte ihren Beruf ausüben. Gerade in interessanten und begehrten Lagen der einzelnen Städte finden sich Anwaltskanzleien mit vielen Rechtsanwälten. Das heißt jedoch nicht, dass diese sogenannten Großkanzleien besser arbeiten als ein Einzelanwalt. Es kommt einzig und allein auf die Qualifikation des einzelnen Anwalts an, die Größe der Anwaltskanzlei sollte nur eine nebensächliche Rolle spielen.